Hundetraining

Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll, aber nie kann, wenn er will,dann mag er auch nicht, wenn er muss.Wenn er aber darf, wenn er will, dann mag er auch, wenn er sollund dann kann er auch, wenn er muss.Denn: Hunde die können sollen, müssen auch wollen dürfen!

 

Den ersten Kontakt zur Thematik ´Hundetraining´ hatte ich als Kind. Die Vorgehensweise konnte ich nicht verstehen und mein Gefühl sagte mir “Es ist nicht richtig!” Diese Erfahrung prägte alles zukünftige.

Als Erwachsene hatte ich meinen eigenen Hund und suchte speziell nach einer Hundeschule, die gewaltfrei arbeitet – so war meine Google Suche. Worte wie “positive Verstärkung”, “klassische und operante Konditionierung” kannte ich nicht. Jetzt schon 🙂

In der BHV-Ausbildung zurHundeerzieher/in und Verhaltensberater/in IHK wird sehr viel Theorie vermittelt, um eine fachliche Basis zu schaffen. Wir kommen ebenso in den Genuss von langjährigen Hundetrainern und deren praktischen Erfahrungen zu lernen und dürfen auch selbst praktisch anleiten.

Alles was ein Hund tut, hat einen Grund. Gerade für das Hundetraining ist es wichtig, diesen Grund für sein Verhalten zu eruieren und darausfolgend entsprechend das Training gestalten zu können.

Einzeltraining

Bevor wir mit dem Training starten, findet bei Ihnen Zuhause ein Erstgespräch statt. Hier geht es in erster Linie darum, Sie und Ihren Hund kennenzulernen, ggf einen Eindruck der Problematik des Hundes zu erhalten und andere Eckdaten abzufragen, damit ich Sie optimalerweise an Ihrem Trainingsstand abholen und das weitere Training gestalten kann.Für diesen Termin sollten Sie 1,5 bis 2 Stunden einkalkulieren.

Kosten für Erstgespräch: 120,00 Euro (inkl MwSt)

Fahrtkosten: 20 km frei, darüber hinaus wird mit 0,40 € / km berechnet

Kosten für Einzelstunde:

  • Alltagstraining / Grundgehorsam: 45,00 €
  • Problemhund: 55,00 €

Preise sind inkl MwSt

Fahrtkosten sind zzgl. (20 km frei, danach 0,40 € / km)

People ask when they can stop using treats.

Why is it that no one ever asks when they can stop jerking their dog? (Nicole Wilde)

 

Social Walk

Der Social Walk ist speziell für Hunde aus meiner Betreuung oder aus dem Hundetraining. Eine Hundebegegnung oder die Vergesellschaftung kann so manches Risiko beinhalten. Es gibt viele Hunde, die ein Problem haben mit fremden Hunden / mit aufgeregten Hunden / mit aufdringlichen Hunden ….. die Liste könnte lang sein. Sie sind vielleicht einfach nur “aufgeregt”, frustiert oder gar aggressiv. Die dahinterstehenden Emotionen sind unterschiedlich, das Erkennen der Intention ist wichtig für ein effektives und erfolgreiches vorankommen.Das wird im Social Walk mit Struktur und Sicherheit umgesetzt. Es besteht auch die Möglichkeit einzelner, kleiner Trainingseinheiten während des Walks.

Kosten pro Walk: 15,00 Euro

Treffpunkt: Orte variieren

Termine: Walk findet jedes 2.te Wochenende statt (Sa. oder So. , kann von der Gruppe festgelegt werden). Schauen Sie am Besten auf meiner Facebook Seite AlleMeineHunde  vorbei. Unter der Kategorie “Veranstaltungen” sind diese Walks aufgeführt.