Hundetraining

Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er muss. Wenn er aber darf, wenn er will, dann mag er auch, wenn er soll und dann kann er auch, wenn er muss. Denn: Hunde die können sollen, müssen auch wollen dürfen!

Wie kam es dazu?

Den ersten Kontakt zur Thematik ´Hundeerziehung´ hatte ich als Kind. Die Vorgehensweise konnte ich nicht verstehen und mein Gefühl sagte mir “Es ist nicht richtig!” Diese Erfahrung prägte alles zukünftige. Als Erwachsene hatte ich meinen eigenen Hund und suchte speziell nach einer Hundeschule, die gewaltfrei arbeitet – so war meine Google Suche. Worte wie “positive Verstärkung”, “klassische und operante Konditionierung” kannte ich damals noch nicht.

In der BHV-Ausbildung zur Hundeerzieher/in und Verhaltensberater/in IHK wird sehr viel Theorie vermittelt, um eine fachliche Basis zu schaffen. Wir kommen ebenso in den Genuss von erfahrenen Hundetrainern und deren praktischen Erfahrungen zu lernen und dürfen auch selbst praktisch anleiten.

Alles was ein Hund tut, hat einen Grund. Gerade für das Hundetraining ist es wichtig, diesen Grund für sein Verhalten zu eruieren und darausfolgend entsprechend das Training gestalten zu können.

Erstgespräch

Bevor wir mit dem Training starten, findet bei Ihnen Zuhause ein Erstgespräch statt. Hier geht es in erster Linie darum, Sie und Ihren Hund kennenzulernen, ggf einen Eindruck der Problematik des Hundes zu erhalten und andere Eckdaten abzufragen, damit ich Sie optimalerweise an Ihrem Trainingsstand abholen und das weitere Training gestalten kann. Zudem machen wir eine Einführung in die Lerntheorie und absolvieren erste Einheiten um eine Grundlage für die spätere(n) Praxisstunde(n) zu schaffen. Für diesen Termin sollten Sie 1,5 bis 2 Stunden einkalkulieren.

Kosten für Erstgespräch: 120,00 Euro (inkl MwSt)

Fahrtkosten: 20 km frei, darüber hinaus wird mit 0,40 € / km berechnet

Einzeltraining

Meistens schaffen wir es direkt beim Erstgespräch, die praktische Einführung für das Training direkt anzuwenden. Es gilt allerdings zu beachten, dass die Aufnahmefähigkeit sowohl von Ihnen als die Ihres Hundes nicht unendlich zur Verfügung steht und daher die Trainingsdauer daran angepasst wird.

Die erste Stunde wird voll berechnet und die Trainingszeit darüber hinaus wird zeitgenau berechnet.

Kosten für weitere Einzelstunde:

Preise sind inkl MwSt

  • Alltagstraining / Grundgehorsam: 45,00 €
  • Problemhund: 55,00 €

Fahrtkosten sind zzgl. (20 km frei, danach 0,40 € / km)

Gruppenkurse

Es finden auch regelmäßig Kurse zu bestimmten Themen statt. Diese sind jeweils auf meiner Facebook Seite ausgeschrieben oder Sie können sich in den Newsletter eintragen – dadurch werden Sie über Neuigkeiten per Email informiert. Hier können Sie sich eintragen ->

Social Walk

Der Social Walk ist speziell für Hunde aus meiner Betreuung oder aus dem Hundetraining. Eine Hundebegegnung oder die Vergesellschaftung kann so manches Risiko beinhalten. Es gibt viele Hunde, die ein Problem haben mit fremden Hunden / mit aufgeregten Hunden / mit aufdringlichen Hunden ….. die Liste könnte lang sein. Sie sind vielleicht einfach nur “aufgeregt”, frustiert oder gar aggressiv. Die dahinterstehenden Emotionen sind unterschiedlich, das Erkennen der Intention ist wichtig für ein effektives und erfolgreiches vorankommen.Das wird im Social Walk mit Struktur und Sicherheit umgesetzt. Es besteht auch die Möglichkeit einzelner, kleiner Trainingseinheiten während des Walks.

Kosten pro Walk: 15,00 Euro

Treffpunkt: Orte variieren

Termine: Walk findet regelmäßig samstags statt und es gibt immer wieder besondere Thematiken wie Stadttraining oder andere Reize wie Wild. Daher variiert die Uhrzeit. Entsprechende Infos finden Sie auf der Facebook Seite unter der Kategorie “Veranstaltungen ->”.

Es werden künftig diese drei aufeinander aufbauenden Module angeboten. Jedes Modul ist einzeln für sich buchbar.

Lockere Leine

Hand aufs Herz: Wie viel Vergnügen bereitet Ihnen der Spaziergang mit Ihrem Hund? Achten Sie auf die Uhrzeit, so dass Sie so wenig Hunde wie möglich treffen – da Ihr Hund gerne in die Leine springt und jeden begrüßen will. Oder ist die Leinenführigkeit grundlegend ein Thema für Sie und Ihren Hund?

Ich kan Sie beruhigen: Für Ihren Hund ist das auch nicht spaßig! Denn die körperlichen Auswirkungen haben nicht nur Sie in Ihrem Arm, sondern auch der Hund an seinem Körper.

Eigentlich möchten wir doch alle, dass unser Hund an einer lockeren Leine, ganz ohne Ziehen mit uns durch die Natur streift oder einen kleinen Stadtbummel macht.  Und genau das lernt ihr hier zusammen im Leinenführungskurs.

Hier lautet unser Ziel: “Endlich entspannt spazieren gehen – ohne Ziehen.”

In einem 6-wöchigen Kurs lernst du alles zum Thema Leinenführung. Du erfährst die Gründe, warum dein Hund überhaupt so gerne an der Leine zieht und du lernst verschiedene Methoden kennen, wie du an eurem Spaziergang arbeiten kannst, damit die Leine locker durchhängt. Wir trainieren in kleinen Gruppen von max. 4 Teams und können so ganz individuell den perfekten Weg für dich und deinen Hund finden. 

In diesem Modul lernt ihr alles, um einen Spaziergang an der Leine wieder genießen zu können!

Sicherer Rückruf

Ein Hund kann so viel Freiraum haben, wie das Vertrauen des Halters in dessen Erziehungsstand ist und zur Freiheit gehört definitiv der Rückruf.

Wie zuverlässig ist euer Rückruf? Wie oft müssen Sie Ihren Hund rufen, bis er zurück kommt? oder müssen Sie ihn nach mehrmaligen rufen einfangen?

Worst case wäre, er rennt einem Hasen hinterher und steuert auf eine Straße zu. Das ist mir bei Fips passiert – allerdings war es eine Ente.

Ich war jedes Mal mega gestresst wenn Fips frei lief und es nervte einfach, jedes mal wieder und wieder wenn er andere Dinge bevorzugte anstatt zurück zu kommen.

Das Schöne ist, genau das können wir ändern. 

In diesem 6-wöchigen Kurs lernt ihr, wie ihr einen perfekten Rückruf trainiert und worauf ihr achten solltet, damit dieser auch in schwierigen Situationen immer klappt.

Nach diesem Modul weisst du worauf es ankommt, um deinen Hund wieder mit gutem Gefühl von der Leine zu lassen, denn er wird kommen, wenn du ihn rufst.

Entspannter Freilauf

Ihr seid zusammen unterwegs, vielleicht in Begleitung mit der ihr ein Gespräch führt und somit nicht immer mit voller Aufmerksamkeit bei eurem Hund seid. Ihr Hund läuft ein paar Meter vor Ihnen, bleibt stehen und wartet bis ihr aufrückt oder holt sich immer wieder durch Blickkontakt die Genehmigung fürs weiterlaufen …

So kann ein entspannter Spaziergang aussehen.

Tut es das bei Ihnen auch? Oder sieht es eher so aus, dass Ihr Hund “sein Ding macht” sobald ihr draußen unterwegs seid? Er ist voll und ganz mit der Umwelt beschäftigt und nimmt Sie gar nicht mehr wahr? Ist er für Sie ansprechbar?

Genau dann ist dieser Kurs das Richtige für Sie und Ihren Hund!

In diesem 6-wöchigen Kurs lernt ihr alles Wichtige, um Ihren Hund in einen entspannten Freilauf zu bringen. Ihr erhaltet wertvolle Tipps um eure Bindung zu stärken und wie ihr endlich die volle Aufmerksamkeit ihres Hundes bekommen könnt. 

Dieses Modul vermittelt Ihnen Strategien und Wege die Aufmerksamkeit Ihres Hundes zu erobern damit ihr ab sofort gemeinsam spazieren geht!

Kosten für den Kurs:

Ein Modul (6 Wochen) kostet 150,00 €. Wenn Sie alle drei Module (18 Wochen) für 450,00€ buchen, können Sie im Abo System auch monatlich zahlen. So würden Sie 4x 100,00€ und 1x 50,00€ pro Monat zahlen.

People ask when they can stop using treats.

Why is it that no one ever asks when they can stop jerking their dog? (Nicole Wilde)